3. Liga
Neues Trainierduo auf die Saison 2017/18

Von Kurt Schöpfer

Philipp Diethelm als Trainer und Claudio Imfeld als Co-Trainer bilden ab dem Sommer 2017 das neue Trainerduo der 1. Mannschaft des FC Wolhusen

Der neue Trainer der 1. Mannschaft ab der Saison 2017/2018 heisst Philipp Diethelm und wohnt in Kriens. Er ist momentan Trainer von Futuro Luzern in der 3. Liga Gruppe 2. Sein Team hat im Winter am Burgcup in Wolhusen den 2. Rang am Hallenturnier belegt. Coach wird Claudio Imfeld sein, welcher zurzeit in der 1. Mannschaft vom FC Wolhusen spielt und am vergangenen Wochenende Torschütze gegen Malters II war. Claudio will sich auf die kommende Saison hin vom aktiven Fussball zurückziehen und das Tennisspielen, neben dem FC Wolhusen, vermehrt pflegen.

Kurzinterview mit Claudio "Clöde" Imfeld

Was hat Dich bewogen die Fussballschuhe an den berühmten Nagel zu hängen?
Ich musste eingestehen dass die strengen Vorbereitungsphasen und die wöchentlichen Trainingseinheiten meinem Körper und meinen Nerven mehr schaden, als sie Glücksgefühle auslösten. Werde aber als Notnagel in der 1. Mannschaft sowie eventuell als Joker bei den Senioren nach wie vor mein Bestes geben.

Was reizt Dich an der neuen Aufgabe als Co-Trainer beim FC Wolhusen?
Ich will neue, fussballerische Erfahrungen sammeln und vorallem von meinem Trainerkollege profitieren und Neues dazulernen. Dazu will ich den Jungs etwas von meinen Erfahrungen als Spieler mitgeben.

Was für eine Person ist Claudio Imfeld? Was wissen wir noch nicht?
Die eingefleischten Wolhuser wissen so ziemlich alles über mich. Für die aussenstehenden Personen ist vielleicht interessant zu wissen dass ich als Personalberater arbeite und meine Freizeit auf den Sportplätzen, hinter dem Grill oder urchig beim „Löffele“ in einem Kaffeezelt verbringe. Bin für jedes Chäferfäscht zu haben.

Was kannst Du über die Zusammenarbeit von der SG Malters und Wolhusen sagen?
Leider nicht so viel, da ich mich bis jetzt nie richtig mit diesem Thema auseinandergesetzt habe. Ich wünschte mir aber, dass die Zusammenarbeit beider Vereine weiterhin gestärkt wird und manche Talente in den ersten Mannschaften gefördert und eingesetzt werden könneen

Wie siehst Du die Rückrunde vom FC Wolhusen?
Sicherlich wird es keine einfache Rückrunde. Wir sind auf jeden Punkt angewiesen und wir möchten so schnell wie möglich nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Dafür braucht es gute Trainings, ein bisschen Wettkampfglück und vorallem Freude am Fussball. Ich bin zu 100% überzeugt, dass wir es als TEAM schaffen werden.

Philipp Diethelm
Claudio Imfeld