FC Wolhusen Turnier 2015
Schweisstreibendes Fussballfest

Bei prächtigem Fussballwetter hielt der FC Wolhusen sein traditionelles Fussballfest. Dabei gaben sich Jung und Alt, sowie alle Fussballbegeisterten auf der Blindei ein Stelldichein. Die Schweisstreibende Angelegenheit meisterten die Holzbau Fighters bei den Firmen am besten. Mit grosser Begeisterung bestritten die Schülerinnen und Schüler ihr Turnier, bevor das Team Cenci aus Malters versuchte ihren Vorjahressieg beim Vereinsturnier zu verteidigen und den Wanderpokal so endgültig zu erobern.

Von Kurt Schöpfer

Hoba Fighters Triumph
Dass die Schweizer Frauen Fussballnationalmannschaft zum ersten Mal an der gleichzeitig stattfindenden Weltmeisterschaft aktiv dabei ist, spürte man deutlich am Fussballinteresse der Teilnehmenden Mädchen am Schülerturnier. Bei bestem Fussballwetter herrschte ein sehr Familiärer Charakter. Beim Firmenturnier am Freitagabend flogen bei den Hoba Fighters (Holzbau Schachen) die „Späne“ am besten. Sie siegten vor der Ski-Firma „Stöckli“. Am Vereinsturnier gelang es „Lokomotive“ Wolhusen nicht die Siegesserie vom Team „Cenci“ aus Malters zu stoppen. Diese siegten heuer zum drittenmal in Serie und gewannen den Wanderpokal nun endgültig. Beim Schülerturnier gab es richtig „Ramba Zamba“, wenn „Teufelskinder“ auf „Tintenkiller“ trafen oder „Jetzt chonds Deck“ wenn die „frittierten Samichläuse“ gegen die „Unbesiegbaren“ doch siegten. Zum Schluss setzten sich trotzdem die Favoriten wie der FC Barcelona durch. Jedenfalls sorgten die „flinken Lolipops“ für ein „Game Over“ und waren keine „Gummibärchen“.

Der FC W sagt Danke
Um einen solchen Anlass Reibungslos über die Bühne zu bekommen sind viele fleissige Hände hinter den Kulissen erforderlich. Sei es beim Aufbau der Zelte, im Service, Reinigen der Garderoben oder auf dem Samariterposten. All diesen flinken Helferinnen und Helfern spricht Präsident Andi Lipp im Namen des FC Wolhusen ein herzliches Dankeschön aus.

Wo sind die Fussballbegeisterten Knaben und Mädchen?
Wer hat Lust am Fussball bekommen? Der FC Wolhusen sucht für seine diversen Juniorenkategorien Knaben und Mädchen, welche gerne das Fussballer ABC erlernen wollen. Bestens Qualifizierte Trainerinnen und Trainer geben ihr grosses Fachwissen weiter. Zudem gibt es für die Besten der Besten, die Möglichkeit sich mit tollen Leistungen in der Spielgemeinschaft SG Wolhusen/Malters, auch über die Regionalen Grenzen hinaus in der Coca Cola Junior League zumessen. Haben wir euer Interesse geweckt? Bitte melden sie sich beim FC Wolhusen und besuchen ein „Schnuppertraining“. Juniorenobmann Andi Röösli, Tel. 079 633 41 44, a.roeoesli@gmx.ch , oder unter www.fcwolhusen.ch gibt nähere Auskunft.

Rangliste Firmenturnier
1. Hoba Fighters
2. Stöckli
3. GAWO Gasser
4. Elektro Meche U12
5. Herger + Koch AG
6. Elektro Haas
7. CKW Conex AG
8. Kronospan BVB 09
9. Rottal
10. Landi 1 und Landi 2

Rangliste Vereinsturnier
1. Team Cenci
2. Lokomotive Wolhusen
3. SC Santana
4. Schränzer 1
5. UHC Wolhusen
6. Donatoren 81
7. Schränzer 2
8. Weidfäger Junioren
9. Weidfäger Senioren
10. Chänubotzer
11. Bahnhofgeister

Schülerturnier
Kategorie A: 1. Hippie Bus, 2. Vierzä
Kategorie B: 1. Ramba Zamba, 2. Die frittierten Samichläuse, 3. Günter, 4. Bikini Botton Mafia, 5. Die Unbesiegbaren
Kategorie C: 1. FC Barcelona, 2. Tintenkiller, 3. Horrorkinder, 4. Die Teufelskinder, 5. Jetzt chonds Deck, 6. Black Tigers 3a
Kategorie D: 1. Black Tigers 2a, 2. Super Team, 3. Gummibärchen, 4. Fussballkracher, 5. FC Luzern
Kategorie F: 1. Game Over, 2. Wee Care Blizzards, 3. Cowgirls, 4. Kickergirls, 5. Astrix und Obelix Girls
Kategorie G: 1. Die flinken Lolipops, 2. Rafiki, 3. Die 7 wilden Mädchen, 4. Die wilden Schneeflocken

Gewinner Tombola
1. Preis Stöckli Bike geht an Leslie Schmid aus Malters, 2. Preis Fitness Abo geht an Theres Müller, Wolhusen, 3. Preis Nadja Egli Buttisholz, 4. Preis Sengün Erden, 5. Preis Ceale Vannay Ruswil, 6. Preis Hans Portmann, Wolhusen, 7. Preis Toni Scheuber, Menznau, 8. Preis Mecheigci Lakhalhar, Schötz, 9. Preis Miguel Hofstetter Malters, 10. Preis Daniel Drago, Wolhusen, 11. Dario Marti, Wolhusen, 12. Preis Beseo Brunner, Wolhusen